10.010 + 9.660 + 9.647 =

Geschrieben von Dr. Stephan Stathel. Veröffentlicht in Berichte.


Notice: Undefined property: stdClass::$urla in /hp/cd/ae/pd/www/templates/yoo_pace/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlb in /hp/cd/ae/pd/www/templates/yoo_pace/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

Notice: Undefined property: stdClass::$urlc in /hp/cd/ae/pd/www/templates/yoo_pace/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default_links.php on line 20

29.317 Ringe und damit 106 Ringe mehr als in 2017 haben die SG Sportpistolen-Schützen in der Saison 2018 ingesamt erzielt. Die 3 Mannschaften zu je 3 Schützen schiessen pro Wettkampf insgesamt 60 Schuss, jeweils 30 Präzision mit je 5min Zeitvorgabe für 5 Schuss und 30 Duell mit 3s Zeit pro Schuss aus der Fertighaltung und 7s Zeit zum nächsten Schuss pro 5er Serie. Alle 3 Mannschaften starteten erstmalig alle zusammen in der Verbands- bzw. Regionalklasse des BSV.

 

Der 1. Mannschaft hatte es in dieser Saison um 51 Ringe knapp nicht zum Gruppensiegs gereicht. Die Konkurrenz aus Wolfartsweier hatte von Beginn an immer leicht die Nase vorn und konnte die Tabellenführung bis zum letzten Wettkampf halten. Dennoch ist die Mannschaft im Gesamtvergleich im BSV unter 48 Mannschaften mit dem drittstärksten Ergebnis immer noch auf sehr hohem Niveau unterwegs und wird in 2019 erneut versuchen die begehrte Ehrentafel für den Klassensieg zu ergattern! Anbei die Endtabelle der Verbandsklasse Süd:

1. SC Wolfartsweier I        10.062 Ringe
2. SG Pforzheim I   10.010 Ringe
3. SV Karlsdorf I   9.895 Ringe
4. KKS Hambrücken I    5.004 Ringe

Nach dem letztjährigen Aufstieg der 2. Mannschaft in die Regionalklasse Süd schossen nun 2 Mannschaften der SG zusammen. Vorteil: Die Reisekosten wurden reduziert wenn die 2. gegen die 3. Mannschaft antrat und umgekehrt. Insgesamt haben beide Mannschaften diese Gruppe von Beginn an dominiert und den gegnerischen Mannschaften keine Chance gelassen. Somit kämpften beide Mannschaften um den Aufstieg in die Landesklasse und beendeten die Saison mit nur 13 Ringen Unterschied. Aufgrund der Ergebnisse und der Mannschaftskonstellation in der Landesklasse reicht es allerdings nur der 3. Mannschaft zum Aufstieg. Hierzu ebenfalls der Auszug aus den Endtabellen:

Landesklasse Süd:

1. SG 1721 Karlsruhe I       9.898 Ringe
2. SC Wolfartsweier II   9.839 Ringe
3. KKS Hambrücken II   9.736 Ringe
4. SG Durlach I   9.610 Ringe

Regionalklasse Süd:

1. SG Pforzheim III       9.660 Ringe
2. SSG Pforzheim II   9.647 Ringe
3. KKS Hambrücken III   9.323 Ringe
4. SG Grötzingen I   8.524 Ringe

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch und Danke an alle Mannschaften, Schützen, Mannschaftsführer, Funktionäre, Unterstützer, sonstigen Daumendrücker und alle weiteren Wohlgesonnenen für die reibungslose Saison sowie die fairen Wettkämpfe! Nach der Sommerpause startet für die Meisten die Vorbereitung auf die Wintersaison (hauptsächlich in den Luftdruckdisziplinen) sowie auf das neue Sportjahr mit den Vereinsmeisterschaften. Viel Erfolg für die kommende Sportjahr 2018/2019 und gut Schuss!